Ionentauscher, Weichwasseranlage, Entkalkungsanlage

Kalk raus Doppelsäulenanlage Anlage mit DVGW und TÜV Prüfzeichen bei einfachster Handhabung. Hergestellt in Deutschland mit bundesweiter Service! Wir lassen Sie auch nach dem Kauf nicht im Stich.

Wasserenthärtung auf Ionentauscher-Basis


Fakten über das Thema Wasserentkalkung und Wasserentkalkungsanlagen:

  1. Alle Geräte, die mit dem Wasser nicht direkt in Berührung (Magnete, Blinkelichter etc..) kommen, haben keine nachweisliche Funktion und dürfen auch nicht als Entkalkungsanlage verkauft werden.
  2. Entkalkungsanlagen nach dem Prinzip des Ionentauscher benötigen Salz zum regenerieren (das Salz für das Frühstücksei).
  3. Salz besteht aus 1 Teil Natrium und 1 Teil Chlor. Getauscht wird der Kalk gegen das Natrium. Die restlichen Bestandteile werden mit dem Abwasser ausgespült.
  4. Es findet keine Veränderung des Geschmackes statt.
  5. Das Wasser schmeckt nicht "salzig" da nur Natrium getauscht wird nicht Chlor!
  6. Die angebotene Anlage arbeitet automatisch ohne Ihr Zutun.
  7. Die angebotene Anlage besteht aus zwei Säulen. Eine Säule liefert entkalktes Wasser die zweite Säule regeneriert sich und wartet dann auf Ihren Einsatz.
  8. Die angebotene Anlage ist eine sogenannte Pendelanlage.
  9. Die angebotene Anlage desinfiziert sich von allein und sorgt dafür das Ihr Wasser keimfrei bliebt.
  10. Wie angebotene Anlage verfügt über einen Rohrtrenner und darf daher direkt nach der Wasseruhr montiert werden.
  11. Die angebotene Anlage entfernt messbar den Kalk aus dem Wasser.

Der Salzverbrauch für ein Einfamilienhaus mit 4 Personen und etwa 20° dH liegt jährlich bei etwa 130kg. Dieses Salz ist allerdings deutlich umweltfreundlicher zu entsorgen, als das Waschmittel, das man bei hartem Wasser verbraucht. Da sich der Waschmittelverbrauch bei weichem Wasser deutlich reduziert ist die Umweltbilanz eher positiv.Mehr als die Hälfte der Haushalte in Deutschland hat Probleme mit hartem Wasser und den damit verbundenen Unannehmlichkeiten bzw. Schäden an den Warmwassergeräten, teueren Haushaltsgeräten und nicht zuletzt in der Hausinstallation.


Beschreibung für Interessierte einfach bei Wikipedia nachlesen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Enth%C3%A4rtungsanlage

Die physikalische Wasseraufbereitung, die von vielen Firmen seit geraumer Zeit stark beworben wird, ist dazu nicht in der Lage, da sie kein Wasser enthärten und somit auch den Kalkausfall nicht wesentlich reduzieren kann.

Das stark umstrittene Prinzip wandelt das im Wasser gelöste Calziumcarbonat mittels magnetischer Kräfte in eine andere Form um, damit sich die Kalkablagerung, die in dem gleichem Maße, wie ohne vorherige Behandlung erfolgt, nicht mehr ganz so hart ablagern kann.

Diese nicht messbare Methode der Aufbereitung hat den Zenit des Verkaufsbooms bereits seit einiger Zeit überschritten, da informierte Bevölkerungskreise mittlerweile von der Wirksamkeit dieser Anlagen aus eigener Erkenntnis nicht mehr überzeugt sind. Bestätigt wird dieser Eindruck u.a. durch die Stiftung Warentest (Heft 1/2000), der technischen Hochschule Karlsruhe, der eidgenössischen Materialprüfungsanstalt, der BASF und der Europäischen Vereinigung für Wasseraufbereitung, um nur einige Namen zu nennen, die diesen Geräten sogar totale Wirkungslosigkeit attestieren.

Vor dem Landgericht Frankfurt wurde gegen etablierte Gerätehersteller gegen Zahlung eines Ordnungsgeldes von DM 500.000,-- Urteile erwirkt, die diesen Firmen untersagen, mit Worten wie „die Lösung gegen Kalk und Rost" oder „Wir lösen Ihr Kalkproblem „ oder ähnlichem für ihr Produkt zu werben, da eine nennenswerte Wirksamkeit in keinem Fall nachgewiesen werden konnte.

Bezeichnend ist die Tatsache, daß überall dort wo Kalkablagerungen sichtbar werden und/oder zu Betriebsstörungen führen könnten, auf die bewährten Ionentauscher zurückgegriffen wird, da nur sie nachweislich das Wasser enthärten können. Mystische Methoden werden hauptsächlich in Bereichen eingesetzt, wo eine Kontrolle nur schwer oder überhaupt nicht, oder ein Laie mit pseudowissenschaftlichen Erklärungen beeindruckt werden kann.

Einzelpreis: 1.795,95 € / Stück (inkl. gesetz. MwSt.)
GratisSofortanfrage
Dirk Krenzke in Kaltenkirchen, DE auf Houzz